ISL will auch im Umweltbereich punkten

Das Unternehmen wird erneut einen Meilenstein setzen und sich in Kürze auch im Bereich Umwelt nach der ISO 14001:2015 zertifizieren lassen!

Damit möchte sich ISL nunmehr auch schriftlich bestätigen lassen, dass das langjährige Handeln im Umweltbereich auch mit der internationalen Norm in Einklang ist und in Gänze nachhaltig sowie umweltschonend agiert.

Als Spezialist im Verpackungsbereich hat ISL die Herausforderung, dass viele energie-intensive Anlagen betrieben werden. Im Unternehmen wurden bereits seit Jahren viele Leistungen zur Verbesserung des Umweltbewusstseins und zur Optimierung des Energieverbrauchs praktiziert und dokumentiert. „Wir haben in den letzten drei Jahren mehrfach das gesamte Haus mit allen Bereichen überprüfen lassen und konnten feststellen, dass unser Energiemanagement zum einen sehr intensiv betrieben wird und vor allem auch Früchte trägt, wie z.B. bei der Reduktion des CO2 Ausstoßes“, erläutert Thomas Heinlein, der Geschäftsführer des Unternehmens.

Diese positive Gesamtentwicklung wird auf alle Fälle weiter voran getrieben, denn die Zertifizierung ist kein einmaliges Projekt, sondern ein fortlaufender Prozess. Die zusätzliche Zertifizierung nach der ISO 14001 ist der logische Schritt das Haus, weiter auf die globalen Umwelt-Anforderungen einzustellen. Dazu gehört auch der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen und technischen Mitteln. Die Umwelt- und Energieleistung ist kein isolierter Baustein, sondern integraler Bestandteil der veröffentlichten Unternehmenspolitik.


Als renommiertes Unternehmen wissen wir sowohl um unsere Leistungsfähigkeit als auch um unsere Vorreiterrolle bei einer zentralen Herausforderungen unserer Zeit: dem Umwelt- und Erergieschutz.", so Thomas Heinlein.

Diese Herausforderung nimmt das Haus ISL offenbar gerne an.

Zurück

Kontakt

Wir beraten Sie gerne

ISL Schaumstoff-Technik GmbH

Industriestraße 17
68519 Viernheim
Tel.: 06204 706-0

info@isl-gmbh.com

Bitte addieren Sie 5 und 6.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.