ISL erhält erneut die CCC Zertifizierung für den Handel mit China

Die China Compulsory Certification ist eine aufwendige Zertifizierung, die zwingend für viele Produktgruppen benötigt wird, bevor diese nach China eingeführt werden.

Alle zertifizierungspflichtigen Produkte dürfen erst nach China importiert, dort verkauft oder verwendet werden, nachdem eine CCC-Zertifizierung des Unternehmens und des Produktes durchlaufen wurde. Die Einhaltung der chinesischen Regularien und Standards ist von äußerster Wichtigkeit in China. Jede Produktkategorie hat ihre besonderen Regeln, die bei der Zertifizierung angewendet werden müssen.

Bei Nichtbeachtung der CCC-Bestimmungen werden die Produkte an der Grenze festgehalten oder zurückgeschickt. Auch sind bei unsachgemäßer Benutzung einer CCC-Markierung von Produkten ohne Zertifikat hohe Geldstrafen und Gerichtsverfahren möglich. Obgleich für einige unserer Produkte kein CCC benötigt wird, so kann es dennoch zu erheblichen Problemen beim Zoll kommen, wenn kein CCC-Zertifikat vorliegt.

Damit wir von ISL-Seite unsere Kunden, für unsere verbauten Produkte, einen sicheren, reibungsfreien und schnellen Ablauf garantieren können, haben wir uns für den erneuten Erwerb einer CCC Zertifizierung entschlossen.

Im Juni 2017 endete das mehrmonatige CCC-Prozedere mit einem erfolgreichen Werksaudit von chinesischen Inspektoren. In einem Jahr kommt die notwendige Folgeinspektion.

Mit der CCC-Zertifizierung haben wir den Handel nach China für unsere Kunden einfacher, schneller und sicherer gemacht.

Zurück

Kontakt

Wir beraten Sie gerne

ISL Schaumstoff-Technik GmbH

Industriestraße 17
68519 Viernheim
Tel.: 06204 706-0

info@isl-gmbh.com

Was ist die Summe aus 5 und 6?

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.